Forschung

Als freiberuflich tätige Diplom-Restauratoren sehen wir uns an der Schnittstelle zwischen Praxis und Forschung, zu der wir auf Grund unserer Erfahrungen ganz eigene Beiträge beisteuern können. So haben wir bisher an drei DBU-Forschungsprojekten teils koordinierend mitgewirkt, deren Ergebnisse alle publiziert worden sind und dadurch den Kenntnisstand in der Restaurierungs-/ Konservierungswissenschaft bereichern. Darüber hinaus besteht der Gewinn in der langfristigen interdisziplinären Arbeit mit Naturwissenschaftlern, wie Geologen und Chemikern, sowie Kunsthistorikern und Architekten.

DBU-Forschungsprojekte

  • DBU-Forschungsprojekt 23367-45 „Entwicklung eines Konzepts zur nachhaltigen Konservierung umweltbedingter Pigmentveränderungen der gotischen Ausmalungen der Burg Ziesar und der Marienkirche Herzberg“, Publikation 2009
  • DBU-Modellprojekt 11804 „Bewahrung wertvoller Kulturgüter aus Raseneisenstein vor negativen Umwelteinflüssen“, Publikation 2004
  • DBU-Modellprojekt 01109 „Erforschung und Erhaltung historischer Putze und Mörtel im Hinblick auf Umweltschäden“, Publikation 1998

 

Damit die Ergebnisse der Untersuchungen und Restaurierungen nicht nur verstreut in Archiven liegen, sondern für Interessierte breiter nutzbar sind, sind zahlreiche Inhalte unserer Arbeit publiziert. Einen weiteren Teil der Veröffentlichungen sind Beiträge zu internationalen (so in Siena, Kopenhagen und Warschau) und nationalen Fachtagungen. Besonders am Herzen liegt mir naturgemäß das Buch, welches die Dissertation an der Hochschule für Bildende Künste Dresden beinhaltet, die „Architekturfarbigkeit des Backsteinbaus - Eine vergleichende Studie an Stadt- und Klosterkirchen in der Mark Brandenburg“ (Worms 2008). Hiermit wurde die mehrere Jahre währende Forschungsarbeit zu dem Thema mit zahlreichen Abbildungen veröffentlicht.

Publikationsliste Jan Raue (Stand 2014-01)

Jan Raue, Veröffentlichungen

Stand 2014-01

 

  • The Sublime and the Picturesque. Zum Verhältnis von Architektur und Restaurierung am Beispiel des Neuen Museums, in: Konservierung, Restaurierung und Ergänzung im Neuen Museum Berlin. Zwischen ursprünglichen Intentionen und neuen Entwürfen, München 2013, S. 32-41
  • Fassung und Feinrelief. Erforschung und Erhaltung mittelalterlicher Architekturoberflächen im Zisterzienserkloster Chorin, in: Zisterzienserkloster Chorin, Geschichte – Forschung – Denkmalpflege, Worms 2013, S. 101-112
  • Raumfassung und Restaurierung. Befund und Befundinterpretation am Beispiel der Berliner Nikolaikirche, in: Tobias Kunz und Dirk Schumann (Hg.), Werk und Rezeption. Architektur und ihre Ausstattung, Festschrift Ernst Badstübner zum 80. Geburtstag, Berlin 2011, S. 319-340
  • Ein Abglanz pompejanischer Dekorationsweise, ein Schimmer antiker Anmut. Das Weydinger-Treppenhaus als Beispiel für das Schicksal von Denkmalen Berliner bürgerlicher Wohnkultur im 19. und 20. Jahrhundert (mit Peter Goralczyk; VDR-Beiträge zur Erhaltung von Kunst- und Kulturgut 1/ 2011), S. 17-31
  • Berliner Totentänze. Zu den laufenden Untersuchungen in der Turmhalle der Berliner Marienkirche (Die Mark Brandenburg 79/ 2010-IV), S. 20-25
  • Wandmalerei im ersten Jahrhundert der Hohenzollernherrschaft in der Mark (mit Ute Joksch; Die Mark Brandenburg 79/ 2010-IV), S. 26-31
  • Architectural Paint on Medieval Brick Facades – Colour, Ornament and Murals, in: Kolorystyka zabytkowych elewacji od sredniowiecza do wspotczesnsci, ed. National Heritage Board of Poland, Warszawa 2010, S. 31-55
  • Die Wandmalereien in der Südvorhalle der Brandenburger Katharinenkirche. Ein herausragendes Zeugnis spätmittelalterlicher Kunst und seine Konservierung (mit Peter Knüvener und Dirk Schumann; VDR-Beiträge zur Erhaltung von Kunst- und Kulturgut 2/ 2010), S. 46-60
  • Wie farbig ist das „Himmlische Jerusalem“?, in: Zwanzig Jahre Förderverein St. Marienkirche Frankfurt (Oder) e. V., Hg. Förderverein St. Marienkirche Frankfurt (Oder) e. V., Frankfurt (Oder) 2010, S. 43-56
  • Farbigkeit franziskanischer Feldsteinarchitektur, in: Brandenburgische Franziskanerklöster und norddeutsche Bettelordensbauten, Hg. Dirk Schumann, Berlin 2010, S. 105-141
  • Pigmentveränderungen an den mittelalterlichen Gewölbemalereien der Marienkirche in Herzberg (mit Bärbel Arnold, Udo Drott, Susanne Kaun), in: Umweltbedingte Pigmentveränderungen an mittelalterlichen Wandmalereien (Arbeitshefte des Brandenburgischen Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologischen Landesmuseums, 24/ 2009), S. 40-52
  • Spätgotische Fassadenmalerei an Hallenumgangschören. Die Beispiele der Marienkirchen in Herzberg und Frankfurt an der Oder, in: Bergstedt/ Heimann/ Krohm/ Sitte (Hg.), Die Bischofsresidenz Burg Ziesar und ihre Kapelle. Dokumentation der Wandmalereien im Kontext der spätmittelalterlichen Kunst- und Kulturgeschichte der Mark Brandenburg und angren-zender Regionen, Berlin 2009, S. 179-199

 

  • Architekturfarbigkeit des Backsteinbaus. Eine vergleichende Studie an Stadt- und Klosterkirchen in der Mark Brandenburg, Hg. Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum (Diss. Dresden 2007), Worms 2008

 

  • Böhmische und böhmisch beeinflusste Wandmalerei im heutigen Brandenburg, in: Badstübner/ Knüvener/ Labuda/ Schumann (Hg.), Die Kunst des Mittelalters in der Mark Brandenburg. Tradition – Transformation – Innovation. Berlin 2008, S. 261-281
  • Wenn Licht die Schönheit des Innenraums durchstreift. Zur Wechselwirkung von Ar-chitekturfassung und Glasmalerei im Chor der Frankfurter Marienkirche, in: Die Chorfenster der St. Marienkirche in Frankfurt (Oder), Hg. Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum, Worms 2008
  • Anno 1644, 12. Mai Nachts 12 Uhr. Untersuchung der Architekturfarbigkeit und Restaurierung des Spruchbandes an der Luckauer Nikolaikirche, in: Zwischen Himmel und Erde – Entdeckungen in der Luckauer Nikolaikirche (Arbeitshefte des Brandenburgischen Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologischen Landesmuseums, 13/ 2006), S. 58-66
  • Neue Befunde zur Architekturfarbigkeit der Südfassade der St. Marienkirche in Frankfurt (Oder), in: Brandenburgische Denkmalpflege, Jg. 14, 2005, Heft 2, S. 81-89
  • Architekturfassungen im Backsteingebiet. Überlegungen zu Entwicklungen in der Gotik an brandenburgischen Beispielen, in: Die Heilig-Geist-Kapelle in Berlin, Geschichte-Forschung-Restaurierung, (Hg. Humboldt-Universität zu Berlin und Landesdenkmalamt Berlin), Petersberg 2005, S. 106-113
  • Spuren der wechselnden Nutzer an den Wänden des Ostflügels. Restauratorische Untersuchung der Putze und Farbfassungen, in: Zeitschichten. Denkmalpflege in Brandenburg, Eine Ausstellung des Brandenburgischen Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologischen Landesmuseums im Kloster Chorin (Choriner Kapitel, Heft 140, Hg. Kloster Chorin und Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum) Chorin 2005, S. 71-75
  • Wandmalerei und Architekturfassungen der Frankfurter Marienkirche. Arbeit der Restauratoren, in: Die Marienkirche zu Frankfurt (Oder). Stolz der Stadt einst und heute, Hg. Ralf-Rüdiger Targiel, Frankfurt (Oder) 2005, S. 147-150
  • Painted Decoration on Medieval Brick Facades in Brandenburg. Aspects of Civic and Ecclesiastical Building, in: Il colore delle facciate – Siena e l’Europa nel Medioevo, a cura di Francesca Tolaini, (Convegno Internazionale die Studi, Siena 2-3 marzo 2001), Siena 2005
  • Der Putzfries an der Dorfkirche von Klaushagen. Ein Feldsteinbau des 13. Jahrhunderts im askanisch-zisterziensischen Umfeld, in: Dorfkirchen, Beiträge zu Architektur, Ausstattung und Denkmalpflege (Kirchen im ländlichen Raum, Hg. Bernd Janowski und Dirk Schumann, Bd. 3), Berlin 2004, S. 321-342
  • Farbe und Licht in der märkischen Klosterarchitektur (Choriner Kapitel, Heft 100/2003)
  • Engel, Phönix, Pelikan. Außenfarbfassungen mittelalterlicher Backsteinarchitektur in Brandenburg, in: Historische Architekturoberflächen, Kalk–Putz–Farbe (ICOMOS-Hefte des deutschen Nationalkomitees, Heft XXXIX/2003), S. 85-97
  • Die Bemalung der Bauglieder mit bunten Farben. Farbfassungen gotischer Backsteinfassaden in Brandenburg am Beispiel von Rathaus und Marienkirche in Frankfurt/ Oder, in: Beiträge zur Erhaltung von Kunst- und Kulturgut, Heft 1/2003
  • Der Fürstensaal von Chorin und sein Wandmalereiprogramm. Ergebnisse der restauratorischen Untersuchung, in: Architektur im weltlichen Kontext (Studien zur Geschichte, Kunst und Kultur der Zisterzienser, Hg. Dirk Schumann, Bd. 4), Berlin 2001, S. 219-235
  • Kloster Chorin. Farbe und Oberflächen der Backsteinkirche um 1300 (Beiträge zur Erhaltung von Kunstwerken, Hg. Restauratoren-Fachverband e. V., Hochschule für Bildende Künste Dresden und Restauratorenverband Sachsen e. V., Heft 9/2000), S. 24-33
  • Die Untersuchung des Konversenrefektoriums im Kloster Chorin und Konservierung des Wandbildes, Diplomarbeit, Hochschule für Bildende Künste Dresden, Fachbereich Restaurierung und Konservierung von Kunst- und Kulturgut, 1992 (Typoskript)